Halbwissen Hoch 2

Halbwissen Hoch 2

HH2-55 - Fastfood-Vorrang

HH2-55 - Fastfood-Vorrang

Ist es wirklich so, dass Fastfood früher mal schneller war? Oder vergeht im Alter einfach nur die Zeit langsamer?

Stümperei³-On Tour - Sparen, sparen, sparen! (mit Stefan)

Rente mit 40! Das klingt definitv verlockend ... bei genauerer Betrachtung aber irgendwie auch unrealistisch ... besonders dann, wenn die 30 schon überschritten wurde. Können Anlageformen wie ETFs da noch helfen?!

HH2-54 - Geld

Zaster, Pinke, Kröten oder Moneten - wie man es auch nennt, das liebe Geld ist aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Dabei ging es doch auch mal ohne…

HH2-53 - Wir schaufeln unser Datengrab

Gigabyte, Terabyte, Petabyte. Ob Magnet-Platte, optische Disc oder Flash-Speicher, allen ist eines gemein: Sie bieten soo viel Platz für sooo viele Daten. Natürlich alles wichtige Daten!

HH2-52 - Grüne vs. blaue Bubbles

Kommunikation ist alles. Ist es da wichtig, wie jemand erreichbar ist? Schließlich sollte doch nur das Ergebnis zählen. Dennoch können simple technische Indikatoren offenbar soziale Ausgrenzung begünstigen. Braucht es überhaupt eine derartige Unterscheidung, die die vorhandene Zweiklassengesellschaft noch stärkt?

Stümperei³-On Tour – Tiny House (Teil 2)

Nova ist sich nicht ganz sicher, was er denn nun wirklich bauen soll. Die einen wollen ein Tiny House, die anderen einen Man Cave, Bauwagen, ein Mobile Home oder einfach "ein weiteres Bett". Zum Glück sind Pietsch, Stephan und Kristin schon zur Stelle für den ultimativen Realitäts-Check.

Stümperei³-On Tour – Tiny House (Teil 1)

Leere Schubladen, aufgeräumte Regale und eine cleane Umgebung als Soll-Zustand im künftigen 40m² Mobilheim klingen schon verlockend. Wohin aber mit dem ganzen Krempel des Ist-Zustands? Vor die Tür? Zu Hilfsorganisationen?? Oder doch der Kleinanzeigenstress???

HH2-51 Einkaufslegenden vom Schlachtfeld Supermarkt

Pietsch nimmt Stephan mit in den Supermarkt zu einer Milieustudie der besonderen Art. Ob großer Wocheneinkauf oder nur die kleine Patchwork-Besorgung, stets sollte der moderne Jäger ein Notbrötchen in seinem Einsatzkoffer dabei haben, um beispielsweise für den nächsten HighNoon-Nahkampf am Backzutaten-Regal vorbereitet zu sein.

Stümperei³- Neues Jahr – Neues Glück

Nach dem üblichen Weihnachts-Tohuwabohu und der eher trägen Silvester-Stimmung geht es nun auf ins Schaltjahr der spekulatiösen Halbweisheiten.